33 ist das neue 43 …

Folgende Situation: Ich sitze einem Mann gegenüber, von dem ich weiß, dass er 36 ist und von dem ich auch weiß, dass ihn genau das stört. Warum auch immer. Versteh ich nicht, weil 36 erstens kein Alter ist und zweitens ist das mit dem Alter sowieso so eine Sache. Ich mein, es gibt Leute, die wirken mit 30 älter als andere mit 74 … 

Und auf runde Geburtstage gebe ich auch nichts. Also, ich feiere sie gerne. Die eigenen und die der anderen. Ich liebe Polonaisen, Trinksprüche, Trinkspiele und barfuß Tanzen bis in die frühen Morgenstunden. Das mit dem Kater am nächsten Morgen ist halt nicht so leiwand, okay, gebe ich zu. Auf den könnte ich gut verzichten.
Noch mehr aber auf das ganze „Wie geht’s dir damit?!“-Bahö. Hab ich noch nie wirklich nachvollziehen können. Als würden einem um Punkt Mitternacht die Haare ausfallen, 50 Falten ins Gesicht und 27 Krampfadern auf die Beine geklatscht werden. Damit man nicht komplett verzweifelt, bekommt man fairerweise auch 24 neue Lebensweisheiten ins Hirn gepflanzt. Mit den Sachen lebt man genau zehn Jahre, bevor man just zum nächsten Jubiläum eine Ladung Arthrose und zwei weitere Gedanken zur persönlichen Horizonterweiterung umgehängt bekommt. Blödsinn. Saublöder Blödsinn.

Und weil ich’s so lächerlich finde, hau ich während unserer Unterhaltung immer wieder ein paar dieser ausgelutschten Sager raus. Zum Beispiel:

„Nachdem es jetzt bald soweit ist – wie wirst du deinen 40er feiern? Hast du was Großes geplant? 40 wird man schließlich nur einmal im Leben.“
Und: „Was möchtest du noch unbedingt erleben bevor du 40 wirst?“
Oder: „Glaubst du, dass du deinen sportlichen Lebensstil mit 40 so weiterführen kannst wie bisher!?“
Nächste A****l***-Frage: „Was macht es mit dir, dass du bald 40 wirst? Sehr, sehr bald …“

Er verdreht jedes Mal die Augen und schüttelt den Kopf. Zwar lacht er dabei, aber ich weiß, es ärgert ihn ein bisschen. Jaaaa, ooookay, manchmal kann ich echt ein bisschen sekkant sein … Und jaaaaa, sehr sekkant schaff ich auch. Aber keine Sorge. Achtung Spoiler: Ich bekomm’s eh zurück … 
Jedenfalls: Irgendwann fragt er mich, wie alt ich bin.

„43“, sage ich und versuche, dabei möglichst ernst zu wirken.
„Aha“, sagt er und verzieht dabei keine Miene, sondern nimmt einen Schluck von seinem Bier.
Ich warte.
Er schaut mich an und fängt dabei nicht zu lachen an.
Puh, gutes Pokerface. Sehr, sehr gutes Pokerface.
Ich warte weiter und nicke motivierend in seine Richtung.
Komm schon, sag was!
Nichts.
Ich grinse ihn erwartungsvoll an.
Er lächelt etwas irritiert, als ob er sich fragt, was ich von ihm will.
Na, ich will, dass du jetzt auf der Stelle lachst und etwas sagst wie: „Sehr lustig. Und wie alt bist du wirklich?!“
Stattdessen fragt er mich: „Und, was machst du am Wochenende?“ Und ich merke – er meint es ernst. Er findet nichts an der 43, sondern kauft mir das Alter tatsächlich ab. Er glaubt, ich bin 43. Echt jetzt. Er glaubt, ich bin fucking 43 Jahre alt!!!!!!

Das Alter ist wurscht. Oder wie war das noch mal!?

„Hey, ich bin 33!!!!!!“, schreie ich fast.
„Achso“, sagt er beiläufig.
Ich warte wieder. Auf ein: „Geh bitte, hab ich ja gewusst. Wollte dich nur verarschen.“ Oder zumindest einen beschämten Blick.
Nichts. Nada. Niente.
Ich warte wieder weiter und nicke motivierend in seine Richtung.
Komm schon, sag was!
Nope. Keine Chance.
Ich grinse ihn wieder erwartungsvoll an.
Er lächelt wieder etwas irritiert, als ob er sich …

Ach, scheiß drauf! Jaaaa, ich weiß, ich hab gesagt, das mit dem Alter ist wurscht. Ist es ja auch. Im Grunde ist es vollkommen egal. Alter ist nur eine Zahl. Man ist so alt wie man sich fühlt. Solange man neugierig ist, kann einem das Alter nichts anhaben. Stimmt alles. Aber 43??? Das sind noch zehn lange, sehr, seeeeehr lange Jahre! Ich mein, ich war gerade noch 29. Gerade aus der Pubertät raus und er glaubt, ich bin fast 50!!!!!

Anti Aging Creme … In den Warenkorb!

„Ich werd am Wochenende auf nice ausgehen und voll fly durchmachen“, sage ich schließlich.
„Okay“, antwortet er, presst die Lippen verstört zusammen und schaut zur Seite. Falscher Zeitpunkt!!!! Genau diesen Blick hättest du aufsetzen müssen, als ich dir gesagt hab, dass ich 43 bin. Nicht jetzt!!!!
„Das macht mir nämlich nichts aus“, lege ich noch einen drauf und google währenddessen: Anti Aging Creme Dr. Sabine Schwarz. Von der hat mir letztens eine Freundin erzählt. Soll sehr gut sein. Hatte selbst mal Akne und ihre Tochter Neurodermitis, steht auf der Homepage. Deshalb legt sie so viel Wert auf Qualität, Verträglichkeit und Wirksamkeit. Na bitte! Klingt super!
Ah, da hab ich’s schon. Anti Aging Intensivpflege für anspruchsvolle Haut. In den Warenkorb. Intensiv Augen Creme. Kann auch nicht schaden. In den Warenkorb. Hyaluron Maske. Passt, kommt auch noch mit.

43 … Pfffff! Dem werd ich’s schon noch zeigen!

Tatsächliches Alter: 33
Vor der Unterhaltung gefühltes Alter: 30
Nach der Unterhaltung gefühltes Alter: 65
Gekaufte Anti Aging Produkte: 3
Neue Affirmationen: 3

Die da lauten:
Ich bin jung und fühle mich fit.
Ich bin körperlich und geistig flexibel. Ah, da fällt mir ein, ich darf nicht auf meinen Termin beim Ostheopathen vergessen!
Ich bin sprühendes Leben!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.