Oktober 2017

Auf dass ihr die Nase nie abfällt!

Irgendwie bekomme ich das Bild nicht aus meinem Kopf. Letztens im Fitnessstudio hat neben mir eine trainiert: Groß, dunkelhaarig, echt gute Figur – und alt. Wie alt genau ist schwer zu sagen, typisches Ich-hab’s-mit-Botox-dezent-übertrieben-Gesicht. Sie ist zumindest fix älter als sie schwer ist. Geliftet dürfte sie auch sein. Das zumindest würde den unnatürlich asiatischen Eindruck Auf dass ihr die Nase nie abfällt! weiterlesen

Meine kleine Stiegenhausromanze

Oskar und ich treffen uns mehrmals die Woche im Stiegenhaus. Zwischen uns war von Anfang an eine Grundsympathie da. So ein ehrliches „Hey, ich kann dich leiden“. Oskar ist die Diwanwalze von meinem Nachbarn, der einen Stock unter mir wohnt. Etwa 50 Zentimeter lang, 30 hoch, hellbraun mit hängenden Ohren. Irgendeine Mischkulanz, nichts Reinrassiges. Ein Meine kleine Stiegenhausromanze weiterlesen

Acht Sätze, die wir nicht oft genug sagen können

Letztens beim Abendessen bei einer Freundin: „Ich werde dann langsam aufbrechen“, sage ich etwa zwanzig Minuten, nachdem ich zwei Portionen Mousse au Chocolat genascht habe. Ich bin nach dem Dessert extra noch ein bisschen Zeit abgesessen, damit ich nicht extrem unhöflich wirke. Innerlich beiße ich schon Nägel. „Ich muss noch einen riesigen Berg Wäsche bügeln …“ Acht Sätze, die wir nicht oft genug sagen können weiterlesen